<p><font color="#000000" face="Times New Roman" size="3">Hausansicht<br /></font></p>

    Therapien Orthopädie

    "Bewegung ist Leben..."

    Bewegungseinschränkung bedeutet Einschränkung der Lebensqualität. Daher zielen unsere Behandlungen im Rahmen der konservativen Orthopädie auf die Verbesserung der krankheits- oder verletzungsbedingt eingeschränkten Mobilität sowie auf die Verminderung von Funktionseinschränkungen und auf die Linderung von Schmerzen.

    Physiotherapie

    In der Johannesbad Fachklinik, Gesundheits- & Rehazentrum Saarschleife werden sowohl stationäre als auch ambulante Patienten von hochqualifizierten Physiotherapeuten betreut.



    Leistungsspektrum der Physiotherapie (Indikationsspezifische Krankengymnastik (KG) als Einzelbehandlung oder Gruppentherapie):

    • Indikationsspezifische Krankengymnastik
    • Krankengymnastik in der Gruppe (Rückenschule, Wirbelsäulengruppe, Gehschule)
    • Krankengymnastik im Bewegungsbad Einzel- und als Gruppenbehandlung
    • Manuelle Therapie
    • Atemgymnastik
    • Gleichgewichtstraining, Kontrakturbehandlung, Rollstuhltraining
    • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage (Bobath, PNF)
    • Extension im Schlingentisch
    • Craniosacrale Therapie
    • Osteopathie
    • Ortho-Bionomy
    • Beckenbodengymnastik
    • Kinesiotape
    • Individuelle Schmerzbehandlung
    • Vorträge: chronischer Rückenschmerz, Sturzprophylaxe, rückengerechter Alltag, Osteopathie, Craniosacrale Therapie

    Physikalische Therapie

    Leistungsspektrum der physikalischen Therapie:

    • Massage: Klassische-, Extensions-, Bindegewebsmassage, Tiefenfriktion nach Dorn, Fußreflexzonen-, Akupunkt-, Hot-Stone-, Tuina-, Rosenquarz-, Schokoladen-, Tibetische-, Ayurvedamassage, Migräne-, Narbenbehandlung, Mobilisation nach Terrier, Spezielle Schulter-/Hüftbehandlung, manuelle Lymphdrainage, Lymphomat
    • Wärmetherapie: Warmpackungen, Heiße Rolle, Infrarot
    • Elektrotherapie: Galvanisation, Niederfrequenz, Hochvolttherapie, Interferenz
    • Ultraschall, Phonophorese, Iontophorese
    • Hydrojet (Massagebett)

    Sporttherapie

    Das Medikament "Bewegung"

    Die Sporttherapie versteht sich als ein ganzheitliches Verfahren, das mit geeigneten Mitteln des Sports gestörte körperliche, psychische und soziale Funktionen kompensiert, regeneriert, Sekundärschäden vorbeugt sowie gesundheitliches Verhalten fördert. Sporttherapie beruht auf biologischen Gesetzmäßigkeiten, bezieht besonders trainingswissenschaftliche, medizinische, pädagogisch-psychologische sowie sozialtherapeutische Elemente mit ein und versucht eine anhaltende Gesundheit herzustellen.

    Wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass eine ausreichende Bewegung nicht nur bei körperlichen Erkrankungen positive Effekte zeigt. Auch bei psychischen Störungen konnten durch sportliche Aktivitäten deutliche Verbesserungen des Funktionsniveaus auf kognitiver und sozialer Ebene nachgewiesen werden. Die Leistungen der Sport- und Bewegungstherapie konzentrieren sich demnach ausdrücklich sowohl auf körperliche als auch emotionale, soziale und verhaltensbezogene Zielsetzungen.

    Die Johannesbad Fachklinik trägt mit ihrem Sporttherapie-Programm diesen Erkenntnissen Rechnung. Sport wird nicht nur als Angebot zur Freizeitgestaltung gesehen, sondern auch als wichtiger Bestandteil im Gesamt-Behandlungsplan. Sporttherapie ist dabei ärztlich indizierte und verordnete Bewegung, die vom Therapeuten geplant und dosiert, gemeinsam mit dem Arzt kontrolliert und mit dem Patienten alleine oder in der Gruppe durchgeführt wird.

    Die Wirksamkeit der sporttherapeutischen Maßnahmen überprüfen und dokumentieren wir anhand von wissenschaftlichen Verfahren. Somit ermöglichen wir eine Beurteilung des Behandlungsverlaufs/-erfolges durch den Vergleich von Aufnahme- und Entlassungszustand der Patienten.

    Für die Durchführung der sporttherapeutischen Angebote steht der Klinik ein sporttherapeutisches Team aus Diplom-Sportlehrern/innen mit mehrjähriger Berufserfahrung auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zur Verfügung.


    Sporttherapeutische Angebote:

    • Muskelaufbautraining an medizinischen Trainingsgeräten/ Medizinische Trainingstherapie (MTT)
    • Isokinetisches Krafttraining
    • Training zur Verbesserung der Ausdauer (Herz-Kreislauftraining)
    • Koordinationstraining / Gleichgewichtsschulung
    • Gangschule
    • Gymnastik zum gezielten Training bei funktionellen Einschränkungen wie z. B. Rückenschule
    • Sturzprophylaxe
    • Frühsport / Gymnastik im Freien
    • Mannschaftsspiele
    • Wassertherapie / Aquatherapie
    • Wanderungen, Terraintraining
    • (Nordic-) Walking, Laufen
    • Psycho-soziale und edukative Interventionen mit sporttherapeutischer Beratung und Patientenschulung (z. B. Endoprothesenschule) zur Verbesserung der Handlungs- und Krankheitskompetenz

    Sporttherapeutische Angebote im Rahmen der Medizinisch-berufsorientierten Rehabilitation (MBOR der Stufe B)

    • Funktionelle Diagnostik Sporttherapie / Profilvergleich (Jobmatch) – ELA-Assessment
    • PACT-Fragebogen
    • Erfassung des beruflichen Anforderungsprofils
    • Erfassung des körperlichen Fähigkeitsprofils
    • Arbeitsplatztraining
    • Arbeitsplatzorientiere Funktions- und Ausgleichsgymnastik

    Ergotherapie

    „Schnitze dein Leben aus dem Holz, das du hast“

    - Leo N. Tolstoi


    Das Ziel der Ergotherapie ist es, durch den Einsatz von Aktivitäten, Betätigung und Umweltanpassung dem Menschen eine größtmögliche Handlungsfähigkeit im Alltag, Lebensqualität und gesellschaftliche Partizipation zu ermöglichen.

    Durch Verbesserung, Wiederherstellung oder Kompensation der beeinträchtigten Fähigkeiten und Funktionen soll dem Patienten eine möglichst große Selbstständigkeit und Handlungsfreiheit im Alltag ermöglicht werden.

    Neben geeigneten Übungen soll auch der Einsatz von Hilfsmitteln dazu beitragen, dass die verbleibenden Fähigkeiten angepasst werden und so ein Optimum an Rehabilitation erreicht wird.

    Ziel unserer Therapeuten ist es, Sie möglichst gut auf Ihren Alltag zu Hause vorzubereiten und Ihnen den Weg zur größtmöglichen Selbstständigkeit zu erleichtern.

    Aber auch schon während Ihres Klinikaufenthaltes, wenn einzelne Bewegungsabläufe noch nicht möglich sind, stehen Ihnen unsere Therapeuten mit allen benötigten Hilfsmitteln oder leichten „Tricks“ gerne zur Verfügung.


    Leistungsspektrum der Ergotherapie:

    • Motorisch- funktionelle Behandlung (z.B. nach PNF und Manueller Therapie)
    • Behandlung auf neurophysiologischer Grundlage z.B. nach Bobath
    • Gleichgewichtstraining, Koordinationsschulung
    • Training von Grob- und Feinmotorik sowie graphomotorisches Training
    • Funktionelle und spielerische Behandlungstechniken
    • Wahrnehmungstraining
    • Hilfsmittel bezogene Ergotherapie: Hilfsmittelberatung, Hilfsmitteltraining, Hilfsmittelanpassung
    • Selbsthilfetraining (Training der Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL)
    • Training der Alltagskompetenzen
    • Hirnleistungstraining (HLT)
    • Ergonomie am Arbeitsplatz (Büroarbeitsplatz)