Suche und Sprachwahl öffnen/schließen
Suche und Sprachwahl schließen

Suche

Infomaterial

Kalender

Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
3456789
« Juni 2017 »

Ihr Anreisedatum:

Bitte geben Sie ein gültiges Datum ein.

Aktuell am 23.06.2017

 

Medikament "Bewegung"


Die Sporttherapie versteht sich als ein ganzheitliches Verfahren, das mit geeigneten Mitteln des Sports gestörte körperliche, psychische und soziale Funktionen kompensiert, regeneriert, Sekundärschäden vorbeugt sowie gesundheitliches Verhalten fördert. Sporttherapie beruht auf biologischen Gesetzmäßigkeiten, bezieht besonders trainingswissenschaftliche, medizinische, pädagogisch-psychologische sowie sozialtherapeutische Elemente mit ein und versucht, eine überdauernde Gesundheitskompetenz herzustellen.


Wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass eine ausreichende Bewegung nicht nur bei körperlichen Erkrankungen positive Effekte zeigt. Auch bei psychischen Störungen konnten durch sportliche Aktivitäten deutliche Verbesserungen des Funktionsniveaus auf kognitiver und sozialer Ebenen nachgewiesen werden. Die Leistungen der Sport- und Bewegungstherapie konzentrieren sich demnach ausdrücklich sowohl auf körperliche als auch emotionale, soziale und verhaltensbezogene Zielsetzungen.

 

Die Fachklinik trägt mit ihrem Sporttherapie-Programm diesen Erkenntnissen Rechnung. Sport wird nicht nur als Angebot zur Freizeitgestaltung gesehen, sondern auch als wichtiger Bestandteil im Gesamt-Behandlungsplan.
Sporttherapie ist dabei ärztlich indizierte und verordnete Bewegung, die vom Therapeuten geplant und dosiert, gemeinsam mit dem Arzt kontrolliert und mit dem Patienten alleine oder in der Gruppe durchgeführt wird.

 

Die Wirksamkeit der sporttherapeutischen Maßnahmen überprüfen und dokumentieren wir anhand von wissenschaftlichen Verfahren. Somit ermöglichen wir eine Beurteilung des Behandlungsverlaufs/-erfolges durch den Vergleich von Aufnahme- und Entlassungszustand der Patienten.


Für die Durchführung der sporttherapeutischen Angebote steht der Klinik ein sporttherapeutisches Team aus Diplom-Sportlehrern/innen mit mehrjähriger Berufserfahrung auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zur Verfügung.

 

Sporttherapeutische Angebote

 

  • Muskelaufbautraining an medizinischen Trainingsgeräten / Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Isokinetisches Krafttraining
  • Training zur Verbesserung der Ausdauer (Herz-Kreislauftraining)
  • Koordinationstraining / Gleichgewichtsschulung
  • Gangschule
  • Gymnastik zum gezielten Training bei funktionellen Einschränkungen wie z. B. Rückenschule
  • Sturzprophylaxe
  • Frühsport / Gymnastik im Freien
  • Mannschaftspiele
  • Wassertherapie / Aquatherapie
  • Wanderungen, Terraintraining
  • (Nordic-) Walking, Laufen
  • Psycho-soziale und edukative Interventionen mit sporttherapeutischer Beratung und Patientenschulung (z. B. Endoprothesenschule) zur Verbesserung der Handlungs- und Krankheitskompetenzkompetenz

 

     

Sporttherapeutische Angebote im Rahmen der Medizinisch-berufsorientierten Rehabilitation  (MBOR der Stufe B)

 

  • Funktionelle Diagnostik Sporttherapie / Profilvergleich (Jobmatch) – ELA-Assessment
  • PACT-Fragebogen
  • Erfassung des beruflichen Anforderungsprofils
  • Erfassung des körperlichen Fähigkeitsprofils
  • Arbeitsplatztraining
  • Arbeitsplatzorientiere Funktions- und Ausgleichsgymnastik

 

 

 

 

Diese Seite drucken