Suche und Sprachwahl öffnen/schließen
Suche und Sprachwahl schließen

Suche

Infomaterial

Kalender

Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
3456789
« Juni 2017 »

Ihr Anreisedatum:

Bitte geben Sie ein gültiges Datum ein.

Aktuell am 23.06.2017

Schmerzbehandlungen
in der Johannesbad Fachklinik Orscholz

 

Die Klinik Orscholz behandelt im Rahmen ihres Behandlungsspektrums

Patienten mit akuten und chronischen Schmerzen in den Abteilungen für

Orthopädie, Psychosomatik, Neurologie und Traditionelle Chinesische Medizin.

Das fachübergreifende Indikationsspektrum reicht vom akuten postoperativen

Schmerz über den chronischen Rücken- und Wirbelsäulenschmerz, Schmerzen

bei degenerativen und entzündlichen Erkrankungen bis zu Schmerzen im Rahmen psychosomatischer Krankheitsbilder.

 

Schmerzbehandlung in der Orthopädie


Die orthopädische Abteilung behandelt im Rahmen der stationären

und ambulanten Rehabilitationsmedizin Schmerzpatienten nach Operationen

und im Rahmen verschleißbedingter und entzündlicher Erkrankungen des

Muskel- und Skelettsystems.Im Rahmen des bio-psychosozialen

Krankheitsmodells kommen neben der medikamentösen Behandlung

nach WHO-Schema balneophysikalische Maßnahmen in Form von

medizinischer Trainingstherapie, krankengymnastischer Übungsbehandlung

und manueller Schmerztherapie zum Einsatz. Während des stationären

Aufenthaltes sind wir bestrebt die medikamentöse Schmerztherapie zu

reduzieren oder vollständig entbehrlich zu machen.

Gerade bei chronischen Schmerzen bedarf es individualisierter

Behandlungspläne. Hier wird eine interdisziplinäre Behandlung im Rahmen

begleitender psychosomatischer Krankheitsbilder angestrebt.

Darüber hinaus bietet die Klinik die Möglichkeit ergänzende
Maßnahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in Anspruch zu nehmen.

 

Dr. med.
Rolf-Dieter Mayer, M.A.
FA für Chirurgie, Hand- und Plastische Chirurgie
Orthopädie und Unfallchirurgie,

Spezielle Unfallchirurgie, Physikalische Therapie,
D-Arzt (Arbeits-, Schul- u Wegeunfälle)

 

Behandlung von Schmerzen in der Psychosomatik

 

Die psychosomatische Abteilung behandelt im Rahmen der stationären

und teilstationären Rehabilitation Patienten mit Erkrankungen oder

Störungsbildern die mit psychischen Symptomen einhergehen können,

z.B. Fibromyalgie. Des Weiteren werden Patienten mit psychologischen 

Faktoren oder Verhaltensfaktoren bei anderenorts klassifizierten Krankheiten –

früher psychosomatische Erkrankungen – besonders bei chronischen

Schmerzen, bei Arthrosen großer Gelenke und im Wirbelsäulenbereich

behandelt. Für jeden Patienten erstellen wir ein individuelles

Behandlungsprogramm, wobei unser multiprofessionales Team aus Ärzten,

Psychologen und Kreativ- und Sporttherapeuten mit unterschiedlichen

Therapieverfahren zur Verfügung steht. Unser Therapieprogramm sieht

im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie die Kombination von

konservativen Therapien(Pharmakotherapie, psychologische und

physiologische Therapie,medizinische Trainingstherapie,

Entspannungsverfahren) und invasiven Therapien

(Gelenkinfiltrationen, Regionalanästhesie) sowie Sozialberatung vor.


Frank Becker
Chefarzt Psychosomatik
FA für Psychiatrie und Psychotherapie

 

Schmerzbehandlung in der Traditionellen Chinesischen Medizin
(TCM)


Der Schmerz beruht in der TCM, auch da wo er nur lokal auftritt,

immer auf einer ganzkörperlichen Disharmonie, welche es zu suchen

und zu erkennen gilt.Therapeutisch wollen wir gegen den Schmerz

keinen Krieg führen, sondern wir suchen Mittel und Wege zurück zur

Harmonie und damit zur dauerhaften Schmerzfreiheit.

 

Behandlungsmethoden sind folgende:

  • Akupunktur
  • Phytotherapie
  • Ernährung
  • Qi Gong
  • Moxibution
  • Schröpfen

 Mit diesen Therapiemaßnahmen werden die Schmerzen in der TCM
behandelt. Es handelt sich dabei um private Leistungen die zusätzlich während
Ihres Aufenthaltes wahrgenommen werden können.

 

Alexander Pan

Leitender TCM Arzt 

 

 

 

 

Diese Seite drucken